Austria Güte­zeichen Öster­reich­ischer Muster­betrieb

Für Unter­nehmen mit über­durch­schnitt­licher Qualität.

Gehören Sie zu den Besten?

Das Austria Gütezeichen für den Österreichischen Musterbetrieb wurde 1992 ins Leben gerufen. Während sich andere Zertifizierungen oft auf den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens konzentrieren, zielt das Austria Gütezeichen für den Österreichischen Musterbetrieb auf eine wesentlich breitere Bewertung ab. Diese Zertifizierung für erfolgreiche Firmen in Österreich fokussiert sich auf die Qualität in allen Unternehmensbereichen. Neben Kund*innenzufriedenheit und Betriebsklima spielen Geschäftsgebarung in Bezug auf Partner und Lieferanten sowie interne Abläufe und auch die Nachhaltigkeit eine entscheidende Rolle. Wie andere Modelle zur ständigen Verbesserung der Unternehmensqualität – wie z.B. ISO-Zertifizierung oder Business Excellence Modelle – dokumentieren Betriebe mit diesem Gütezeichen, dass sie sich gegenüber dem Mitbewerb durch bessere Qualität, d.h. besser als in Normen festgelegt, und durch ein außerordentliches Leitungsniveau hervorheben. Vom Ein-Mann-Betrieb bis hin zu Großbetrieben – Betriebe jeder Größe werden unabhängig und branchenübergreifend mit dem „Österreichischen Musterbetrieb“ ausgezeichnet. Und sie sind damit wahre Vorzeigeunternehmen unseres Landes.

Eine Aus­zeichnung mit weit­reichen­der Wirkung.

Ein Vorzeigeunternehmen, das sich sehen lassen kann  

Mit dem Austria Gütezeichen für den Österreichischen Musterbetrieb stellen Sie Ihre überdurchschnittliche Qualität in allen Bereichen in den Mittelpunkt und heben sich klar vom Mitbewerb ab.

Ständige Weiterentwicklung Ihres Betriebes

Viele Gütesiegel bzw. –zeichen werden nicht kontrolliert und müssen sich keiner Prüfung unterziehen. Sie werden „nur“ verliehen. Bei dem Austria Gütezeichen für den Österreichischen Musterbetrieb werden die Betriebsstätten regelmäßig von akkreditierten Prüfstellen vor Ort überprüft. Der Blick von außen hilft Ihnen Ihren Betrieb kontinuierlich zu verbessern.

Imagegewinn durch Vertrauen

Dieses Gütezeichen steht seit drei Jahrzehnten für Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Vertrauen sowohl für Ihre Kund*innen als auch Ihre Mitarbeiter*innen. Ihr Betrieb ist damit Mitglied jenes elitären Kreises, in dem Qualität groß geschrieben wird. Auch Ihrem unternehmerischen Umfeld – Lieferanten und Geschäftspartnern – wird diese Auszeichnung nicht verborgen bleiben. Sie schafft Vertrauen und dient als Orientierungshilfe für Ihre Kund*innen.

Eintrag in die Zertifikatsdatenbank

Ihr Zertifikat wird in unserer sowie der Quality Austria Zertifikatsdatenbank eingetragen und ist dort für jeden Interessierten abrufbar. Hier geht´s zur Zertifikatssuche.

Für welche Betriebe ist es geeignet?

Das Recht zur Führung des Austria Gütezeichens „Österreichischer Musterbetrieb" ist Betrieben mit Niederlassung in Österreich vorbehalten. Es wird Betriebsstätten jeder Art und Größe verliehen: Restaurants, Handels- oder Gewerbebetriebe sowie Dienstleistungsorganisationen können mit dieser Auszeichnung Zeichennutzer der Gütegemeinschaft werden, wenn sie die festgelegten Kriterien in der Gütevorschrift erfüllen. Nach Möglichkeit wird das Audit in Synergie mit anderen Audits wie z.B. ISO  durchgeführt.
Ist für die angebotene Dienstleistung des Unternehmens eine branchenspezifische Güterichtlinie vorhanden, ist eine Zertifizierung nach dieser durchzuführen, sofern der Anwendungsbereich der Güterichtlinie in Frage kommt. Informationen dazu finden Sie hier.

Welche Kriterien muss das Unter­nehmen erfüllen?

Zur Erlangung des Austria Gütezeichen für den Österreichischen Musterbetrieb müssen unter anderem folgende Kriterien erfüllt werden:

  • Klarheit des organisatorischen Aufbaues
  • Dokumentierter Auftragsdurchlauf
  • Lieferantenpflege
  • Produktions- und Ausgangskontrolle
  • Ökologiefreundlichkeit
  • Qualifikation Mitarbeiter*innen
  • Betriebsklima
  • Arbeitsplatzergonomie
  • Betreuung von Kund*innen
  • Referenzen
  • Sauberkeit bzw. Hygiene
  • Maschinelle Ausstattung
  • Einschätzung von Produkten und Dienstleistungen
  • Beurteilung das Arbeitsinspektorats

KFZ- sowie Bodenlegerbetriebe müssen zusätzliche Kriterien erfüllen.

Wie wird kontrolliert und geprüft?

Neben den Selbstkontrollen in Ihrem Betrieb erfolgen auch regelmäßig externe Kontrollen Ihres Unternehmens. Diese Prüfungen werden gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ÖQA – „Österreichische Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Qualität“ und der „Gütevorschrift für Betriebsstätten" durchgeführt.

Das Gütezeichen wird für einen festgelegten Zeitraum verliehen. Die Einhaltung der „Gütevorschrift für Betriebsstätten" wird durch akkreditierte oder staatlich autorisierte Prüfstellen laufend überwacht.
Das Recht zur Nutzung wird für eine bestimmte Dauer, maximal für zwei Jahre erteilt. Die Dauer wird von der Prüfstelle festgelegt. Vor Ablauf der Nutzungsdauer muss die Verlängerung beauftragt werden.

Ihr Weg zur Aus­zeich­nung

Sie wollen Ihr Produkt mit den Austria Gütezeichen auszeichnen lassen? Wir begleiten Sie durch das gesamte Vergabeverfahren: von der Erstinformation über Antragsstellung, Prüfung und Verleihung bis zur Wiederholprüfung.

    1. Erstinformation

Das interessierte Unternehmen setzt sich mit der ÖQA in Verbindung und gibt bekannt, wofür sie das Austria Gütezeichen verliehen bekommen möchte – Art und Umfang des Unternehmens/ der Betriebstätte und angebotene Dienstleistungen. Dementsprechend werden Informations- und  Antragsunterlagen kostenlos übermittelt.

    1. Antragstellung

Der ausgefüllte und unterfertigte Antrag wird an die ÖQA übermittelt. Mit der Einbringung des Antrages verpflichtet sich der Antragsteller, sich den notwendigen Prüfungen gemäß der AGBs der ÖQA zu unterziehen.

    1. Prüfung/Begutachtung

Der Antragsteller beauftragt eine hierfür akkreditierte Prüfstelle mit der Prüfung. Falls Sie Hilfe bei der Auswahl benötigen, können wir ihnen gerne weiterhelfen. Die Prüfstelle verständigt die ÖQA anhand eines Prüfungsgutachtens schriftlich über die erfolgreich abgeschlossene Prüfung.

    1. Verleihung

Wir heißen Sie schriftlich willkommen im exklusiven Kreis der Zeichennutzer des Austria Gütezeichens für den Österreichischen Musterbetrieb. Ihr Unternehmen erhält ein Zertifikat über die Verleihung des Rechts zur Führung des Gütezeichens sowie das Austria Gütezeichen mit eingetragener Firmennummer zur weiteren Verwendung. Damit ist die Rechtmäßigkeit der Nutzung des Austria Gütezeichens jederzeit überprüfbar.

Das Recht zur Führung wird für eine bestimmte Dauer erteilt, maximal für zwei Jahre. Die Dauer ist in den Gütevorschriften für Betriebsstätten geregelt und wird von der Prüfstelle festgelegt. Das Unternehmen beantragt die Wiederverleihung des Austria Gütezeichens bei der ÖQA und beauftragt eine Prüfanstalt mit der Prüfung.

Zeigen Sie Ihre heraus­ragende Qualität!

Setzen Sie die geprüfte Qualität Ihrer Firma in Szene: Das Austria Gütezeichen für den Österreichischen Musterbetrieb bietet Ihnen alle Möglichkeiten, Ihre über dem Durchschnitt liegende Leistung schon auf den ersten Blick sichtbar zu machen. Sie können beim Austria Gütezeichen zwischen zwei unterschiedlichen Designs wählen. Dieses darf für Werbezwecke wie Homepage, Broschüren oder anderen Hinweisen verwendet werden.

Kosten

Die Kosten für die Nutzung der Austria Gütezeichen setzen sich zusammen aus:

  • Kosten für die Prüfung
  • Verbandsgebühren (jährliche Nutzungsgebühren)

Kosten für die Prüfung

Alle Kosten, die mit der Durchführung der Prüfung in Verbindung stehen, trägt der Antragsteller. Die Verrechnung der Prüfkosten erfolgt direkt durch die Prüfstelle.

Verbandsgebühren

Bitte entnehmen Sie die Verbandsgebühren dem PDF unter dem Reiter "Downloads".

Unsere Expertin für diesen Bereich

Unabhängig. Kompetent. Zuverlässig.

Ing. Katharina MELMER

Austria Gütezeichen - ÖQA "Österreichische Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Qualität" Austria Gütezeichen Dienstleistung, Zertifizierung - ÖQA Zertifizierungs-GmbH