VDA QMC Lizenz­trainings

Unser Kurs­angebot

ID 341

VDA 6.3 – Workshop für zertifizierte Prozess-Auditor*innen

Um VDA 6.3-Prozessaudits durchführen zu können, sind umfassende Kompetenzen notwendig. Nach abgeschlossener, erfolgreicher Ausbildung zum/r Prozess-Auditor*in VDA 6.3 stellt sich die Frage der kontinuierlichen Weiterentwicklung. Immer wieder ergeben sich bei der Auditdurchführung in der Praxis Situationen, in denen der Umgang mit oder die angemessene Bewertung von Anforderungen Unsicherheiten erzeugt. Diese Schulung bietet Ihnen die Möglichkeit, derartige Situationen aus dem Audit-Alltag zu diskutieren und Angemessenheit und Anwendungen von Anforderungen und Bewertungen zu bestimmen.

Logo

ID 341 - Detaillierte Informationen

Inhalte
Immer wieder ergeben sich bei der Auditdurchführung in der Praxis Situationen, in denen der Umgang mit oder die angemessene Bewertung von Anforderungen Unsicherheiten erzeugt. Diese Schulung bietet Ihnen die Möglichkeit, derartige Situationen aus dem Audit-Alltag zu diskutieren und Angemessenheit und Anwendungen von Anforderungen und Bewertungen zu bestimmen. Sie können Ihre Kompetenz als Prozess-Auditor*in stärken und weiterentwickeln. Sie erhöhen so Ihre Sicherheit bei der Anwendung von Prozessaudits und erhalten Anregungen für die weitere persönliche Entwicklung.
Ziel­gruppe
Zertifzierte Prozess-Auditor*innen VDA 6.3 (2016), die für die Verlängerung ihrer Auditorenqualifkation nicht die erforderliche Anzahl an Prozessaudits nachweisen können.
Ziele
  • Sie reflektieren Ihre Auditorenkompetenz.
  • Sie erfahren, wie andere Teilnehmer*innen typische Herausforderungen bewältigen.
  • Sie führen Prozess-Audits sicher und kompetent durch.
  • Sie erweitern Ihre Auditorenkompetenz.
Teilnahme­vor­aus­setzungen
  • Zertifikat als Prozess- Auditor/innen VDA 6.3 (2016)
  • Umfassende Kenntnisse des VDA 6.3 Fragenkatalogs und der bewertungsrelevanten Forderungen
Konzept und Methodik
Die als Workshop konzipierte Schulung setzt auf praxisnahe Anwendung des Prozessaudits als Instrument zur Schwachstellenanalyse in Kombination mit Risikoabschätzungen und als Basis für Verbesserungsmaßnahmen. Im theoretischen Teil wird schwerpunktmäßig auf die Themen Auditvorbereitung und Auditplanung sowie auf die Bewertung eingegangen. Hierzu wird auch die Anwendung des VDA 6.3 Analysis Tools besprochen. Im praktischen Teil werden die Auditvorbereitung, Auditplanung, die Durchführung von Prozessaudits mit abschließender Bewertung und die Ergebnisdarstellung (Abschlussgespräch) in Rollenspielen und anhand von vorgegebenen Szenarien trainiert.
Teilnahme­bescheinigung
Zum Abschluss erhalten Sie eine VDA-Teilnahmebescheinigung.
Gebühr
€ 750,- (exkl. 20 % MWSt.)
Termine und Dauer
  • 08.11.2021, Linz
  • 09.05.2022, Online
    • Seminardauer: 1 Tag
      Inhouse: Dieses Seminar wird auch als Inhouse-Vatiante angeboten.
      Umgang mit CoVID-19: Sicherheit steht bei uns im Vordergrund. Hier geht's zu näheren Infos.
Anmeldung
Für die Anmeldung zum gewünschten Schulungstermin verwenden Sie bitte unser Anmeldeformular (siehe Downloads).
Sonstige FAQ
Antworten auf "Frequently Asked Questions" finden Sie hier.

Haben Sie Fragen?
Brauchen Sie ein Angebot?

Frau Mag. Silvia Siegel
hilft Ihnen gerne weiter!

Telefon: (+43 1) 535 37 48 - 13