VDA QMC Lizenz­trainings

Unser Kurs­angebot

ID 417

Automotive Core Tools –
Schulung für Prozess- und System­auditor­*innen

Um eine hohe Ausgangsqualität der Auditaktivitäten in den Unternehmen und der gesamten Lieferkette zu gewährleisten, bedarf es einer entsprechenden Kompetenz im Einsatz der jeweiligen Methoden. Dabei ist die effiziente Herangehensweise während der Audits ein wichtiger Erfolgsfaktor. In dieser Schulung haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kompetenzen in der Durchführung typischer Auditsituationen entlang der Automotive Core Tools auszubauen.

Logo

ID 417 - Detaillierte Informationen

Inhalte
In der Schulung werden alle Core Tools behandelt, die für die deutsche Automobilindustrie ausschlaggebend sind:
RGA/APQP, VDA 2/PPAP, FMEA, VDA 5/MSA, Cmk/PpK/CpK/SPC und 8D.
Zielgruppe
  • Angehende VDA 6.3 Prozess-Auditoren*innen
  • Angehende IATF-System-Auditor*innen
  • VDA 6.3 Prozess-Auditor*innen, die eine Verlängerung beantragen möchten
Ziele
  • Sie kennen die einzelnen Core Tools, die für die deutsche Automobilindustrie ausschlaggebend sind und können diese entsprechend einsetzen.
  • Sie bewältigen typische Auditsituationen im Kontext der Qualitätsmethoden effizient und fachlich korrekt.
  • Sie wissen, wie Sie entsprechend an Auditsituationen herangehen.
  • Sie können die Anwendung der jeweiligen Methoden fachlich korrekt bewerten.
  • Sie können typische Situationen fallspezifisch korrekt bewerten.
Teilnahme­voraus­setzungen
Fachkenntnisse der Automotive Core Tools sind von Vorteil.
Konzept und Methodik
Sie erhalten für Ihr Selbststudium ein Literaturverzeichnis, um sich im Vorfeld das nötige Basiswissen zu den Automotive Core Tools anzueignen.
In der Schulung steht die praktische Anwendung im Vordergrund. Es wechseln sich fachlicher Input zu den einzelnen Core Tools mit Arbeitsaufgaben, Einzelübungen sowie Gruppenarbeiten zu typischen Beispielen ab.
Qualifikations­bescheinigung
Nach bestandener Lernkontrolle (Multiple-Choice-Test) erhalten Sie eine VDA-Qualifikationsbescheinigung.
Gebühr
€1.350,- (exkl. 20 % MWSt.)
Termine und Dauer
  • 05.-06.10.2021, Online
  • 17.-18.11.2021, Linz
  • 24.-25.01.2022, Online
  • 29.-30.03.2022, Graz
  • 10.-11.05.2022, Linz
  • 10.-11.10.2022, Wien
Seminardauer: 2 Tage
Inhouse: Dieses Seminar wird auch als Inhouse-Variante angeboten.
Umgang mit CoVID-19: Sicherheit steht bei uns im Vordergrund. Hier geht's zu näheren Infos.
Anmeldung
Für die Anmeldung zum gewünschten Schulungstermin verwenden Sie bitte unser Anmeldeformular (siehe Downloads).
Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu ID 417
Wie kann man sich auf die Schulung vorbereiten?
Wir empfehlen die Kenntnisse in folgenden Bereichen aufzufrischen:
Qualität/Produktentstehungsprozess VDA-Band Reifegradabsicherung für Neuteile (RGA)
Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA) / Besondere Merkmale AIAG & VDA FMEA-Handbuch / VDA-Band Besondere Merkmale
Statistische Bewertung von Messsystemen (MSA) VDA-Band 5 Prüfprozesseignung
Statistische Prozesslenkung (SPC) Wirtschaftliche Prozessgestaltung und -lenkung (VDA-Band 4)
Bemusterungs-Verfahren VDA-Band 2: Produktionsprozess- und Produktfreigabe (PPF)
Control Plan / Produktionslenkungsplan (PLP) IATF 16949
Problemlösungstechnik VDA-Band 8D:Problemlösung in 8 Disziplinen

Sonstige FAQ
Antworten auf "Frequently Asked Questions" finden Sie hier.

Haben Sie Fragen?
Brauchen Sie ein Angebot?

Frau Mag. Silvia Siegel
hilft Ihnen gerne weiter!

Telefon: (+43 1) 535 37 48 - 13